Rufen Sie uns an +49 6592 - 712-0

Top
 

Blog

Herausragende schulische und studentische Arbeiten mit dem FunkenSprüher-Preis 2018 ausgezeichnet

Daun. Bereits zum dritten Mal hat die Wirtschaftsförderungsgesellschaft Vulkaneifel (WFG) den FunkenSprüher-Preis für die besten Abschlussarbeiten im Landkreis Vulkaneifel verliehen. Die Auszeichnung honoriert hervorragende schulische und studentische Leistungen, die einen Mehrwert für die Region und ansässige Unternehmen schaffen.

Die diesjährige Preisverleihung fand am 20. September 2018 in der Kreissparkasse Vulkaneifel in Daun statt. In diesem Jahr waren es insgesamt zwölf Arbeiten, die ins Rennen um den Abschlussarbeitenpreis „FunkenSprüher 2018“ gingen: Drei schulische Facharbeiten, sechs Bachelor- und drei Masterarbeiten.

Die eingereichten Arbeiten überzeugten und überraschten das Publikum durch eine spannende Themenvielfalt: von einer Wirtschaftlichkeitsanalyse zu Miscanthus als Energieträger, der Nutzungskonflikt zwischen Natur und Wirtschaft im Thema Windkraft, über die Existenzgründung einer Physiotherapiepraxis im Landkreis Vulkaneifel bis hin zur Ausarbeitung eines Lean Management Konzeptes zur Prozessoptimierung in einem Industrieunternehmen in der Region.

Letzteres konnte im Bereich der studentischen Arbeiten die Fachjury voll und ganz überzeugen. Nicolas Cailloux (Neidenbach) beschäftigte sich im Rahmen seiner Masterarbeit mit der „Ausarbeitung eines Lean Management Konzeptes zur Prozessoptimierung in Produktion und Verwaltung der TPS-Technitube Röhrenwerke GmbH sowie Anwendung anhand ausgewählter Fallstudien“. Herr Cailloux absolvierte bereits erfolgreich sein duales Studium bei der TPS-Technitube Röhrenwerke GmbH, bevor er sich anschließend für einen berufsbegleitenden Masterstudiengang an dem Center for Advanced Studies Heilbronn der Dualen Hochschule Baden-Württemberg entschied. Als inzwischen langjähriger TPS Mitarbeiter profitierte er so von seinem umfangreichen Unternehmenswissen, welches er gewinnbringend für seine Masterthesis einbringen konnte. Heute übernimmt Nicolas Cailloux als Senior Sales Manager im Geschäftsbereich OCTG bereits erste Führungsverantwortung in seinem ehemaligen Ausbildungsbetrieb und zeigt dadurch, welche Karrieremöglichkeiten für ehemalige Studenten und auch Auszubildende im Unternehmen möglich sind.

Die Unternehmensvertreter der Gewinner in der Rubrik „studentische Arbeiten“ beteuerten in der anschließenden Talkrunde mit Frau Klassmann-Laux die Wichtigkeit von Ausbildung und Förderung von Nachwuchskräften in der Region. „Der heutige Abend hat gezeigt, welches große Potential in den jungen Menschen und der Region steckt. Durch eine intensive Förderung junger Menschen und deren Unterstützung eine gute Ausbildung zu erhalten, stärken wir nicht nur unsere zukünftige Wettbewerbsfähigkeit, sondern leben auch unsere unternehmerische Verantwortung in und für die Gesellschaft.“, sagte Matthias Jäger (CEO TPS-Technitube Röhrenwerke GmbH).

 

Quelle: Eifelzeitung – ein Unternehmen der Techniropa Holding GmbH